Obstmühle

Eine kleine Obstwiese kann einiges an Früchten zur Verarbeitung bereit halten. Gut dran ist, wer seine Gerätschaften beieinander hat, um zur Erntezeit effizient sein Obst verarbeiten zu können. Neben einer Obstpresse gehört eine Obstmühle zum Equipment, um Kernobst, Beerenobst oder Steinobst zu Saft, Wein oder Most zu verarbeiten. Meist fällt zur Erntezeit innerhalb eines kleinen Zeitfensters eine große Menge an Obst an, die flott verarbeitet werden sollte. Wer seinen Fruchtsaft, Wein oder Most selbst produzieren möchte, muss sich diese zeit frei halten – und kommt ohne entsprechende Geräte wie eine Obstpresse oder eine Obstmühle doch in Bedrängnis.

DEMA Obstmühle manuell DEMA Obsthäcksler elektrisch
Bild
Für wen geeignet super für kleine & mittlere Mengen für die größeren Obstmengen
Eigenschaften - Volumen: 45 Liter
- Aus Edelstahl gefertigt
- mechanischer Antrieb
- Leichte Reinigung (gute Hygiene da Edelstahl)
- pro Stunde: ca. 600 kg Obst
- Aus Edelstahl gefertigt
- Messer aus Edelstahl, zum schärfen entfernbar
- elektrischer Antrieb 1.1 kW 230V/50Hz - absolutes Profi-Gerät
Weitere Produktbilder
Preis / Bezugsquelle aktuellen Preis anzeigen (Amazon) aktuellen Preis anzeigen (Amazon)

Der Nutzen einer Obstmühle

Das Obst wird direkt nach der Ernte entweder zerkleinert oder zur Maische verarbeitet. Erst dann kann es gepresst werden. Die einzelnen Schritte bei der Obstverarbeitung laufen folgendermaßen ab:

• Obst pflücken beziehungsweise aufsammeln
• Die Früchte waschen
• Zerkleinern oder zu Mus (Maische) verarbeiten
Pressen

Es ist kaum möglich, in einem guten Erntejahr beispielsweise die Äpfel von sechs Bäumen händisch zu zerkleinern, also mit einem Küchenmesser zu vierteln – mit einer Obstmühle hingegen ist diese Vorbereitung auf das Pressen im Handumdrehen erledigt. Rein rechnerisch ergeben sich pro Baum rund 150 Kilo Äpfel – ergo: Sechs Apfelbäume x 150 Kilo = 900 Kilo Äpfel, die zur Verarbeitung drängen. Da die Äpfel nicht im Ganzen in die Presse gegeben werden können, ist eine Vorbehandlung erforderlich. Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, das Obst vor dem Pressen zu Häckseln, doch diese sind alle mit einem enormen Zeitaufwand verbunden.

Ein kleiner Fleischwolf aus dem Küchenschrank kann größere Mengen nur in vielen Arbeitsstunden bewerkstelligen. Von daher lohnt sich der Kauf einer Obstmühle schon bei relativ geringen Mengen. Es gibt unterschiedliche Modelle, so genügt es oft bei kleineren Erntemengen auf eine manuell betriebene Obstmühle zurückzugreifen. Eine elektrisch angetriebene Mühle lohnt sich hingegen bei mittleren bis großen Obstmengen.

Obstmühle selber bauen

Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich eine Obstmühle selber bauen. Benötigt werden zwei Walzen, die mit eingedrehten Rundstäben aus Edelstahl das Obst zerkleinern beziehungsweise zermahlen. Dazu müssen die Walzen so angebracht werden, dass sie gegenläufig arbeiten und mit einer Kurbel leicht bedient werden können. Der Antrieb erfolgt mit Zahnrädern, die das gegensätzliche Verlaufen der Walzen ermöglichen.

Eine Anleitung zum Selbstbau einer „Apfelzerkleinerungs-Maschine“ findet ihr auch auf http://www.permakulturtipps.de/video/apfelsaft-selbermachen/

Durch dieses „Gegeneinander-Laufen“ der Walzen wird das Obst zwischen die beiden Walzen gezogen und durch die Rundstäbe in den Walzen wird es zerquetscht. Der Selbstbau einer Obstmühle lohnt sich für kleinere Erntemengen, für größere Mengen empfiehlt sich doch der Kauf einer professionellen Obstmühle, die entweder manuell oder elektrisch bedienbar ist. Zumal die Kräfte beachtet werden müssen, die auf die walzen einwirken. Hartes Obst wie etwa Äpfel oder diverse Birnensorten sind recht unempfindlich und lassen sich nur durch eine große Kraftanstrengung zerquetschen.

Obstmühle elektrisch

Eine gute elektrische Obstmühle kann locker 1000 Kilo Obstgut pro Stunde verarbeiten. So etwa die elektrische Obstmühle aus dem Hause DEMA. Die 29 Kilo schwere Obstmühle ist neben einem langen Trichter zur Einfüllung praktischerweise mit einem Fahrwerk ausgestattet. Somit kann das Erntegerät direkt von Baum zu Baum, von Strauch zu Strauch verbracht werden. Der starke Motor mit Sicherheitsschaltung erledigt effektiv und effizient eine der schwersten Aufgaben bei der Obstverarbeitung. Selbstverständlich lassen sich die einzelnen Teile zur Reinigung leicht entnehmen. Alle Teile, mit denen das Obst in Berührung kommt, sich bei dieser elektrischen Obstmühle aus hochwertigem Edelstahl gefertigt.

Eine elektrische Obstmühle punktet natürlich mit Zeitersparnis. Und genau an Zeit fehlt es oft bei der Ernte. Wie schnell beginnt Obst nach der Reifung zu faulen, innerhalb von Stunden kann dieser biologische Prozess rasend schnell voranschreiten. Ergo – soll die Ernteausbeute so hoch als möglich sein, verdingt sich eine elektrisch betriebene Obstmühle ihren platz als Erntehelferin.

Obstmühle aus Edelstahl

Edelstahl hat in der Lebensmittelverarbeitung unbestreitbare Vorteile. Der Aspekt der Hygiene ist sicher das herausragendste Argument. Zudem sind Obstmühlen aus Edelstahl so etwas wie „Anschaffungen fürs Leben“. Hochwertiger Edelstahl ist rostfrei und verlangt nur wenig Pflege im Gegensatz zu Holzausführungen.

Gute Holzmühlen müssen zur Werterhaltung regelmäßig nachbehandelt werden. Obstmühlen aus Edelstahl lassen sich nach getaner Arbeit zerlegen und reinigen. Die Messer beziehungsweise das Schneidewerk kann im Normalfall einfach zum Schärfen entnommen werden, so wie es in dem Beispiel der oben benannten DEMA Obstmühle auch der Fall ist. Überhaupt überzeugt Edelstahl in der Lebensmittelverarbeitung durch glatten Oberflächen, durch leichte Bedienbarkeit, wenn es um das Auseinandernehmen geht und durch den geringen Pflegeaufwand.

Obstmühle kaufen

Eine Obstmühle bedeutet in erster Linie eine immense Arbeitserleichterung. Wer einmal Unmengen von hartem Obst händisch mit dem Küchenmesser zerkleinerte, weiß um die gewaltige Kraftanstrengung.

DEMA Obstmühle manuell DEMA Obsthäcksler elektrisch
Bild
Für wen geeignet super für kleine & mittlere Mengen für die größeren Obstmengen
Eigenschaften - Volumen: 45 Liter
- Aus Edelstahl gefertigt
- mechanischer Antrieb
- Leichte Reinigung (gute Hygiene da Edelstahl)
- pro Stunde: ca. 600 kg Obst
- Aus Edelstahl gefertigt
- Messer aus Edelstahl, zum schärfen entfernbar
- elektrischer Antrieb 1.1 kW 230V/50Hz - absolutes Profi-Gerät
Weitere Produktbilder
Preis / Bezugsquelle aktuellen Preis anzeigen (Amazon) aktuellen Preis anzeigen (Amazon)

Somit lohnt sich der Kauf einer Obstmühle auch schon bei mittleren Obstmengen. Die Überlegung beim Kauf einer Obstmühle sollte sich letztendlich auf das zu erwartende Erntegut konzentrieren. Elektrische Obstmühlen bieten natürlich zeitsparende Vorteile gegenüber manuell zu betreibenden Geräten. Ganz abgesehen von der Kraftanstrengung. Ob eine gebrauchte Obstmühle ratsam ist, bleibt abzuwägen. Es handelt sich um den sensiblen Bereich der Lebensmittelverarbeitung und nicht jeder Obstbauer geht pfleglich und hygienisch einwandfrei mit seinen Gerätschaften um. Deswegen sollte eine Obstmühle nie ohne vorherige Begutachtung „blind“ erworben werden. Ganz wichtig ist die Standfestigkeit einer Mühle. Bei der ernte geht es gelegentlich „zur Sache“, wenn viele helfende Hände Obst in die Einfüllung geben. Eine wackelige Angelegenheit kann sicher niemand gebrauchen.

Obstmühle im manuellen Handbetrieb

Ein kleines Apfelbäumchen oder ein halbwegs stattlicher Beerenstrauch im Garten lohnt vermutlich kaum die Anschaffung einer elektrisch betriebenen Obstmühle. Als Alternative zum händischen Zerkleinern mit dem Küchenmesser bieten sich manuell betriebene Obstmühlen an. Mit einer Kurbel wird das Erntegut zerkleinert, so kann zeitsparend und effektiv die Vorbereitung auf das anschließende Pressen erfolgen. Die DEMA Obst- und Beerenmühle BM 7 beispielsweise ist zum Mahlen von hartem, steinlosen Obst gedacht. Durch ihre Edelstahl-Ausführung lassen sich alle Teile, die mit dem Obst in Berührung kommen, schnell und leicht reinigen. Mit sechs Kilo handelt es sich um eine leichte Ausführung, die mobil transportiert werden kann. Der Grundrahmen besteht aus Stahlrohr und bietet guten Halt auf einer Arbeitsplatte.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mit dieser Obst- und Beerenmühle ein solides Gerät im Haus ist, um effektiv und zeitsparend diverse Früchte so vorzubehandeln, dass sie anschließend zu Fruchtsaft, Wein oder Most weiterverarbeitet werden können.